Horror-Musik vom Saturn

by

Sound of Saturn

Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat pünktlich zum diesjährigen Halloween-Fest (31. Oktober) “furchterregende und bizarre” Tonsequenzen aus dem All zum Download bereit gestellt. Das Material (Radarechos, Strahlungsemissionen, Atmosphärengeräusche) stammt vom Saturn sowie seinen Monden Titan und Enceladus und wurde im Verlauf des europäisch-amerikanischen Raumsondenprojekts Cassini-Huygens aufgenommen.

Die Weltraumsonde Cassini-Huygens hatte den Saturn im Sommer 2004 nach rund siebenjährigem Flug erreicht. Im Dezember vergangenen Jahres trennten sich Huygens (Titan-Sonde) und Cassini (Mutterschiff) dann erfolgreich. Während Huygens nach der Landung im Januar mehrere Stunden lang Daten vom größten Saturn-Mond zur Erde funkte und anschließend den Betrieb einstellte, umkreist Cassini noch bis 2008 den zweitgrößten Planeten unseres Sonnensystems. (pmz/c’t)

heise online – Horror-Musik vom Saturn: “”


Technorati Tags:greenonions, plan9

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s


%d bloggers like this: